© 2018 by ONZEMBLE COELN | Impressum

Unser Repertoire

Das Repertoire des Onzemble Coeln lässt sich so einfach gar nicht greifen, denn für alles gibt es Ausnahmen. Wir sind immer bemüht, unsere Lieblingswerke so oft zu singen, wie wir sie möchten. Problem nur: die Liste wird immer länger. Gleichzeitig möchten wir so viel Neues einstudieren und aufführen, dass die Zuhörerinnen und Zuhörer immer wieder gern zu uns kommen um Neues von uns zu erleben.

 

In Zahlen sieht es vielleicht so aus: Wir singen Musik des 14. bis 21. Jahrhunderts - alles, was dazwischen (und manchmal auch davor) geschrieben wurde, und alles, was in den kommenden Jahren (für uns und andere) geschrieben wird. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf geistliche Musik a cappella, also Kirchenmusik ohne Instrumentenbegleitung. Gemeinsam musizieren wir immer wieder mit Orgeln, gerne singen wir aber auch mit anderen Instrumentalisten zusammen – etwa einem Orchester, wenn wir an das „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi zurückdenken, oder z.B. einer Harfe, wenn wir die „Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten singen. Immer gerne machen wir auch Ausflüge in die weltliche Literatur: unsere feste Heimat ist die kölsche Musik, aber auch Volkslieder gehören zu unserem Brauchtum dazu.